KONZERT FÜR FLÖTE UND KLAVIER Tickets

1 Events: 25.06.2022
Tickets ab 13,00 €
VIER SONATEN AUS VIER DEKADEN DER KLASSISCHEN EPOCHE

KONZERT FÜR FLÖTE UND KLAVIER

VIER SONATEN AUS VIER DEKADEN DER KLASSISCHEN EPOCHE

Michael Lörcher (Klavier) | Mathias von Brenndorf (Flöte)

Gegenübergestellt werden Werke von Johann Franz Xaver Sterkel und Ludwig van Beethoven sowie die Sonaten von Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Nepomuk Hummel. Im erlauchten Kreis der großen Namen der Wiener Klassik braucht sich der aus Würzburg stammende unterfränkische Komponist Johann Franz Xaver Sterkel (1750 - 1817) nicht zu verstecken. Überliefert ist ein Besuch Ludwig van Beethovens (1770 - 1827) bei dem damals berühmten Pianisten in Aschaffenburg 1791. Es ist anzunehmen, dass der Sterkelsche Stil Beethoven in dessen frühen Kompositionen beeinflusst hat. Einen starken Kontrast bilden die Werke Mozarts und Hummels. Der 8-jährige Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791) komponiert stilistisch noch den barocken Traditionen verhaftet, unverkennbar tritt aber schon sein einzigartiger melodischer Einfallsreichtum zutage. Dagegen wirkt die 50 Jahre später komponierte Sonate Johann Nepomuk Hummels (1778 - 1837), der ab 1786 ein Schüler Mozarts war, geradezu modern und weist auf die romantische Epoche voraus.
Eventalarm

Eventalarm für KONZERT FÜR FLÖTE UND KLAVIER

Garantiert keine neuen Veranstaltungen mehr verpassen: Jetzt für den Eventalarm registrieren und per E-Mail informiert werden, sobald es neue Termine für KONZERT FÜR FLÖTE UND KLAVIER gibt.
Eventalarm

Vielen Dank!

Vielen Dank für die Registrierung beim Eventalarm. Wir haben Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail zugesendet. Bitte klicken Sie den darin angegebenen Link, um Ihre Anmeldung zu verifizieren.

KONZERT FÜR FLÖTE UND KLAVIER


Ort wählen:
Verfügbar in der ausgewählten Stadt
Nur noch geringer Ticket-Bestand verfügbar
Verfügbar in einer anderen Stadt
Ausverkauft
Ort wählen:
KONZERT FÜR FLÖTE UND KLAVIER
KONZERT FÜR FLÖTE UND KLAVIER

Weitere Infos zum Künstler